Anzeige

Bei Kasberger dreht sich seit 125 Jahren alles um „Die Welt des Bauens“

Bei Kasberger dreht sich seit 125 Jahren alles um „Die Welt des Bauens“|In eineinviertel Jahrhunderten zu einem der größten Baustoff-Fachhändler in der Region entwickelt. Weitere hohe Investitionen in Zukunftsfähigkeit des Traditionsunternehmens

31.05.2021

Vor über 125 Jahren – exakt am 1. März 1896 – ist der Grundstein für einen der größten Baustoff-Fachhändler in der Region gelegt worden, das mittelständische Familienunternehmen Kasberger. Seit eine in viertel Jahrhunderten dreht sich. Die Welt des Bauens“, so der Firmenslogan, in Passau und weit über die Grenzen der Dreiflüssestadt hinaus, sogar bis ins benachbarte Oberösterreich hinein, um den Namen Kasberger. Er ist ein feststehender Begriff für beste Produktqualität, fachkompetente Dienstleistungen und freundlichen Top-Service für höchste Kundenzufriedenheit.



Alles fing damit an, dass Peter Kasberger am 1.März 1896 die Kalk- und Zementhandlung von Johann Schönbuchner in der Passauer Angerstraße kaufte. Damit begann die Historie des Unternehmens, das seither im Familienbesitz ist. „Bei allem Wandel in der Wirtschaft mit immer neuen Produkten und Dienstleistungen, mit sich verändernden Angebotsformen und mit steigenden Kundenansprüchen, zeigen sich in der Rückschau Konstanten, die als verbindliches Unternehmensleitbild auch künftig Gültigkeit behalten: der Charakter als mittelständisches Unternehmen und das klare Bekenntnis zur Region“, sagt Familiengesellschafter Norbert Barnerssoi.

2021 zählt das traditionsreiche Unternehmen 270 Mitarbeiter an sieben Standorten. In Passau, Freyung, Neuötting, Pfarrkirchen, Pocking, Vilshofen/Pleinting und Schärding werden Handwerker sowie private Bauherren rund ums Thema Bauen und Modernisieren bedarfsgerecht bedient. Die ursprünglich noch schmale Sortimentsauswahl wurde im Laufe der Jahrzehnte stets großzügig erweitert und der Nachfrage angepasst: Baustoffe, Innenausbauartikel, Bodenbeläge, Fenster, Türen und Tore sowie Fliesen, Natursteine, Bäder und Gartenbaustoffe in Markenqualität gehören heute zur umfangreichen Produktpalette.

In modernen Fachausstellungen auf knapp 10.000 Quadratmetern wird das gesamte Spektrum praxisgerecht präsentiert – kombiniert mit kompetenter und freundlicher Beratung. Knapp 40.000 Quadratmeter Lagerfläche und ein großer, leistungsfähiger Fuhrpark versprechen eine hohe Warenverfügbarkeit sowie eine termingerechte Baustellenbelieferung. Auf Kundennähe und -zufriedenheit legt das erfolgreiche Handelsunternehmen - heute wie damals - großen Wert. Dieses Jahr steht für das mittelständische Familienunternehmen in vierter Generation ganz im Zeichen des Firmenjubiläums, das durch verschiedene Aktionen, wie beispielsweise einem Jubiläumsfilm sowie einem eigenen Jubiläumsbier und einem Jubiläumswein, begleitet wird.

Bei Kasberger dreht sich seit 125 Jahren alles um „Die Welt des Bauens“-2
1.Generation: Firmengründer Peter Kasberger mit seiner Ehefrau Maria.
Bei Kasberger dreht sich seit 125 Jahren alles um „Die Welt des Bauens“-3
2. Generation: Maria und Max Barnerssoi.
Bei Kasberger dreht sich seit 125 Jahren alles um „Die Welt des Bauens“-4
3. Generation: Norbert und Gerda Barnerssoi.
Bei Kasberger dreht sich seit 125 Jahren alles um „Die Welt des Bauens“-5
4. Generation: Doris Hochdorfer und Norbert Barnerssoi.
Bei Kasberger dreht sich seit 125 Jahren alles um „Die Welt des Bauens“-6
Geschäftsführer Michael Geier und Horst Bader.

Auch ihren Auftritt nach außen definiert die Firma neu: 2021 ist mit einer Neugestaltung des Corporate Designs und der Website eingeläutet worden. Dadurch soll der Wiedererkennungswert erhalten bleiben und das Unternehmen sich gleichzeitig zeitgemäß präsentieren. Im Rahmen des Jubiläums strebt die Geschäftsleitung die Durchführung einiger großer Veranstaltungen an. „Das Vertrauen und die Treue unserer Großhandels- und Privatkunden in unser Unternehmen, die Verbundenheit unserer Mitarbeiter zur Firma sowie die erfolgreiche Kooperation mit unseren Geschäftspartnern haben das Fundament für unser Jubiläumgeschaffen. Das möchten wir gemeinsam feiern und somit Danke sagen“,betont Geschäftsführer Horst Bader.„Ich hoffe sehr, dass die Gegebenheiten es zulassen, mit unseren Gästen dem Anlass gemäß auf weitere 125 Jahre anzustoßen“, ergänzt der Kasberger-Sprecher.

Bei Kasberger dreht sich seit 125 Jahren alles um „Die Welt des Bauens“-7
Bei Kasberger dreht sich seit 125 Jahren alles um „Die Welt des Bauens“-8
Bei Kasberger dreht sich seit 125 Jahren alles um „Die Welt des Bauens“-9
Bei Kasberger dreht sich seit 125 Jahren alles um „Die Welt des Bauens“-10
Bei Kasberger dreht sich seit 125 Jahren alles um „Die Welt des Bauens“-11
Bei Kasberger dreht sich seit 125 Jahren alles um „Die Welt des Bauens“-12

Zukunftsfähigkeit hat das Unternehmen in der Vergangenheit bereits bewiesen. Bestes Beispiel dafür ist die Neuaufstellung der Passauer Firmenzentrale im vergangenen Jahr: Das Highlight des hochmodernen Standorts ist eine über 2.600 Quadratmeter große ebenerdige Fachausstellung im Innen- und Außenbereich, ausgestattet mit dem Kasberger Vollsortiment. Derzeit entsteht auf dem erweiterten Areal in der Haitzingerstraße bis 2022 das neue Lager. „Die fortwährende Weiterentwicklung der Firma, gestützt auf Traditionen und Werte, schreibt unsere Erfolgsgeschichte“, unterstreicht Geschäftsführer Michael Geier, der damit in eine vielversprechende Zukunft blickt.  bp