Anzeige

Das Passauer Sparkassenhaus Ludwig8 lädt zum Tag der offenen Tür ein

wohnen, arbeiten & studieren:

Aus der Immobilie in der Passauer Fußgängerzone, die sich seit 1918 im Eigentum der Sparkasse befindet, ist im Zuge des Umbaus das Sparkassenhaus Ludwig8 entstanden.

Aus der Immobilie in der Passauer Fußgängerzone, die sich seit 1918 im Eigentum der Sparkasse befindet, ist im Zuge des Umbaus das Sparkassenhaus Ludwig8 entstanden.

19.09.2022

Das Ludwig8, das Sparkassenhaus im Herzen der Passauer Fußgängerzone präsentiert sich nach knapp 2 Jahren Bauzeit in neuem Gewand und überzeugt mit einem innovativen Nutzungskonzept: Auf über 1.000 Quadratmetern der insgesamt rund 4.500 Quadratmeter zählenden Fläche ist das Beratungszentrum der Sparkasse Passau untergebracht, verteilt auf Erdgeschoss und ersten Stock. Im Erdgeschoss serviert Wilma Wunder saisonale Gerichte und regionale Spezialitäten. Hauptmieter der beiden oberen Stockwerke ist die Universität Passau und im Dachgeschoss bieten 8Mietwohnungen von 2-4 Zimmer Platz für modernes Wohnen in zentraler Lage.

   

Wilma Wunder: Essen & Trinken im Ludwig8

Wilma Wunder hält zu jeder Tageszeit eine vielseitige Auswahl an Speisen und Getränken für ihre Gäste bereit. Morgens ein Frühstück mit Honig von regionalen Imkern, mittags leichte Gerichte wie hausgemachte Zucchininudeln, nachmittags ein Stückchen Kuchen mit saisonalen Früchten oder abends warme Speisen und dazu einen Cocktail.Wilmas Tür ist immer offen!

Universität Passau: Universität und Stadt gehören eng zusammen

Genau dieses Miteinander soll auch in dem neuen Veranstaltungsraum der Universität Passau im Ludwig8 gelebt werden. Der Raum wird zukünftig ein Ort für verschiedenste Veranstaltungen sein, bei denen sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Studierende sowie Interessierte aus der Region, insbesondere die Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Passau, begegnen können. Neben dem Veranstaltungsraum sind auch das Zentrum für Karriere und Kompetenzen (ZKK) und das Transferzentrum der Universität sowie der Alumni Club und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verschiedener Lehrstühle in das Gebäude eingezogen.

Wohnen im Ludwig8: Smart Living über den Dächern der Stadt

Nachhaltigkeit, Wohnkomfort und Sicherheit – das zeichnet die acht Wohnungen im Dachgeschoss des Sparkassenhauses Ludwig8 aus. Die lichtdurchflutete Architektur und das intelligente Raumkonzept sorgen in den 2 bis 4 Zimmer-Wohnungen auf 48 bis 110 qm für Wohlfühlatmosphäre und Komfort.Mit aktuellsten Bus- und KNX Systemen, Videotürsprechanlagen, automatisierter Rollo-Steuerung und Echtholzfußböden in den Wohnbereichen kommen hochwertige Materialien und modernste Technik zum Einsatz.

Das Passauer Sparkassenhaus Ludwig8 lädt zum Tag der offenen Tür ein-2
Gemeinsam is(s)t man glücklicher - bei Wilma Wunder
Das Passauer Sparkassenhaus Ludwig8 lädt zum Tag der offenen Tür ein-3
Gemeinsam is(s)t man glücklicher - bei Wilma Wunder

Nachhaltiges und energieeffizientes Wohn- und Geschäftshaus

In 18 Monaten Planungs- und Projektentwicklungszeit durch das Sparkassen-Immobilienteam wurde, gemeinsam mit Architekten und Fachplanern, ein modernes und energieeffizientes Wohn- und Geschäftshaus entwickelt. Dabei wurde bereits zu Beginn der Bauphase auf eine größtmögliche Nutzung der vorhandenen Ressourcen geachtet. Für Heizung und Lüftung wurde ein Hybridkonzept in Kombination mit einem 30 KW Blockheizkraftwert eingebaut, so dass ein großer Teil des eigenen Stromverbrauchs der Sparkasse selbst produziert werden kann.

Beratungszentrum Ludwigstraße:

Modernste Technik, offener Servicebereich und ein bewährtes Team

Bereits im April hat das Beratungszentrum mit dem 25-köpfigen Team von Gebietsdirektor Otmar Hausfelder den Betrieb in den frisch umgebauten Räumlichkeiten aufgenommen. In den hell gestalteten barrierefreien Geschäftsräumen mit modernster Technik und einladendem Servicebereich ist dabei die gewollte „Wohlfühl-Atmosphäre“ entstanden.

Breites Leistungsspektrum im Herzen der Fußgängerzone

Von klassischen Finanzdienstleistungen bis hin zu modernsten Digitalen Services gibt es im Beratungszentrum Ludwigstraße alles unter einem Dach. Im Erdgeschoss empfängt ein großzügiges Foyer die Gäste. Moderne technische Ausstattung mit Selbstbedienungsterminals und Geldautomaten stehen zur Verfügung, ebenso der Zugang zur Schließfachanlage, die auf modernsten digitalen Stand gebracht wurde. In den Wartebereichen können sich Besucherinnen und Besucher an Touch-Monitoren über aktuelle Produkte der Sparkasse informieren oder sich ein Bild vom Angebot an Häusern und Wohnungen in der Region machen.

Digitale Serviceberatung in der „Live-Box“

Seit Mai steht mit der„Live-Box“ ein völlig neues, digitales Angebot der Serviceberatung zur Verfügung. Kunden können in einem abgetrennten Raum über einen großen Bildschirm direkt Kontakt zu einem Berater des Kundenservicecenters aufnehmen. So hat man einen persönlichen Ansprechpartner direkt vor Ort und das auch über die klassischen Servicezeiten hinaus.

Das Passauer Sparkassenhaus Ludwig8 lädt zum Tag der offenen Tür ein-4
Gebietsdirektor Otmar Hausfelder (links) und das Team des Beratungszentrums Ludwigstraße
Das Passauer Sparkassenhaus Ludwig8 lädt zum Tag der offenen Tür ein-5
Live-Box
Das Passauer Sparkassenhaus Ludwig8 lädt zum Tag der offenen Tür ein-6
Individuell gestaltete Beratungsräume
Das Passauer Sparkassenhaus Ludwig8 lädt zum Tag der offenen Tür ein-7
Der Vorstand der Sparkasse Passau (v.l.: Andreas Hieke, Vorstandsvorsitzender Christoph Helmschrott, Ludwig Fuller)

Ob Kontoauskünfte, Daueraufträge, Überweisungen oder Rücklastschriften – die kompetenten Servicemitarbeiter bearbeiten sämtliche Themen, die man bei seinen täglichen Bankgeschäften zu erledigen hat. Das Praktische dabei: Mit der vorhandenen Foto-Einheit kann der Kunde dem Serviceberater seine mitgebrachten Unterlagen gut sicht- und lesbar übergeben.

Im Mittelpunkt steht der Kunde

Kompetente Beratung erwartet den Kunden auch im Obergeschoss: Neben dem klassischen Filialbetrieb im Erdgeschoss finden im Obergeschoss individuelle Kundenberatungen statt. Die Beratungsräume sind dabei ebenso individuell gestaltet wie die Anliegen der Kunden. „Wenn der Kunde zu uns kommt, hat er seine täglichen Bankgeschäfte meist schon online erledigt. Was er sich hier erwartet, ist fundiertes Know-how und einen Kundenberater, der sich auf seine Bedürfnisse einstellt“, weiß Gebietsdirektor Otmar Hausfelder und ergänzt:„Im Mittelpunkt stehen die Ziele des Kunden und seine spezifische Situation.“

Kompetente Beratung zum Wunschtermin

Gerade bei komplexen Finanzthemen wie Altersvorsorge, Versicherung oder Kapitalanlagen nehmen sich die Beraterinnen und Berater viel Zeit für das persönliche Gespräch.Das ist auch über die klassischen Servicezeiten hinaus zum Wunschtermin möglich. Ihren Wunschtermin können Kunden dabei online, telefonisch oder persönlich in den Filialen vereinbaren.

Tag der offenen Tür am 23. September von 14 bis 17 Uhr

Den Kundinnen und Kunden stehen die Türen zum neuen Beratungszentrum bereits offen. Am kommenden Freitag können sich jedoch auch alle Interessierten, Nachbarn, Kunden und Mitarbeiter vom gelungenen Umbau überzeugen. Der Nachmittag verspricht Spaß für die ganze Familie: Coole Klebetattoos für Kinder, ein Glücksrad mit vielen Preisen, ein Gewinnspiel mit attraktivem Hauptgewinn und eine Selfie-Ecke für kreative Fotoideen erwarten große und kleine Besucher. Bei leckeren Snacks und passenden Getränken bietet sich zudem die Gelegenheit, die neuen Räumlichkeiten kennenzulernen. Die Kindertanzgruppe vom Heimat- und Trachtenverein D´Unterilztaler sorgt mit zwei Aufführungen um 15.00 Uhr und um 15.30 Uhr für Live-Unterhaltung vor Ort.