Anzeige

In dritter Generation – 4 Sterne-Meisterhaft-Betrieb Zimmerei & Dachdeckerei Parockinger in Waldkirchen

In dritter Generation – 4 Sterne-Meisterhaft-Betrieb Zimmerei & Dachdeckerei Parockinger in Waldkirchen|Familienbetrieb Parockinger feiert Firmenjubiläum

„Durch eine umfassende Aus- und Weiterbildung, zusammen mit einer technisch modernen Betriebsausstattung werden wir auch in Zukunft die Herausforderungen meistern und den Bestand sowie die Weiterentwicklung unseres Betriebes nach unseren Kräften fördern.“ Familie Parockinger setzt auf gemeinsame Werte (v. li.): Firmengründer Josef Parockinger mit Gattin Gisela, Josef und Claudia Parockinger, Stefan Parockinger mit Freundin Sabrina und Schwester Kerstin Parockinger.

„Durch eine umfassende Aus- und Weiterbildung, zusammen mit einer technisch modernen Betriebsausstattung werden wir auch in Zukunft die Herausforderungen meistern und den Bestand sowie die Weiterentwicklung unseres Betriebes nach unseren Kräften fördern.“ Familie Parockinger setzt auf gemeinsame Werte (v. li.): Firmengründer Josef Parockinger mit Gattin Gisela, Josef und Claudia Parockinger, Stefan Parockinger mit Freundin Sabrina und Schwester Kerstin Parockinger.

01.10.2022

Waldkirchen. Der 50. Geburtstag des Familienbetriebs „Parockinger Zimmerei & Dachdeckerei“ in Ensmannsreut gibt gebührenden Anlass zum Feiern.

   

50 Jahre – eine ausgefüllte, innovative und zukunftsweisende Zeit. „Holz! Wir lieben diesen natürlichen Werkstoff und freuen uns darüber, tagtäglich mit diesem Naturmaterial arbeiten zu können. Als familiengeführtes Unternehmen liegt uns dabei der persönliche Kontakt zu unseren Kunden ganz besonders am Herzen“, so der Firmeninhaber des „4 Sterne-Meisterhaft-Betriebes“ sowie Mitglied im Qualitätsverband Dach-Komplett.

Die Firma Parockinger setzt auf Qualitätsbewusstsein, Individualität, Berücksichtigung spezieller Kundenwünsche, Zuverlässigkeit und eine faire Kalkulation, sowie auf eine qualifizierte Aus- und Weiterbildung des engagierten Mitarbeiterteams.

„Wir sehen uns auch weiterhin in der Pflicht mit vollem Einsatz für unseren Betrieb zu arbeiten, damit wir unseren Mitarbeitern auch in der heutigen, angespannten Situation dauerhaft sichere Arbeitsplätze anbieten können!“

Leidenschaft zum Naturmaterial Holz prägt seit nunmehr 50 Jahren „Zimmerei & Dachdeckerei Parockinger“. Inhaber und Mitarbeiter beschäftigen sich in außerordentlicher Weise mit dem Thema Holz und der effizienten gestalterischen Umsetzung. Diese Leistungen über einen so langen Zeitraum ermöglichen motivierte, engagierte Mitarbeiter. Nur dadurch ist der betriebliche Erfolg über 50 Jahre möglich.

Das langjährige Mitarbeiterteam besteht aus Meistern, Gesellen und Lehrlingen, die allesamt über ein hohes handwerkliches Können verfügen.

In dritter Generation – 4 Sterne-Meisterhaft-Betrieb Zimmerei & Dachdeckerei Parockinger in Waldkirchen-2
Richtfest Kirchdachsanierung St. Peter und Paul Waldkirchen (im Bild Josef Parockinger sowie Mitarbeiter). − Fotos: Schreiber
In dritter Generation – 4 Sterne-Meisterhaft-Betrieb Zimmerei & Dachdeckerei Parockinger in Waldkirchen-3
Richtfest HNKKJ Waldkirchen.

Landrat zollt Lob und Anerkennung

Landrat Sebastian Gruber lobte bei einer Betriebsbesichtigung, das am Standort gewachsene Unternehmen als Musterbeispiel für Unternehmertum in der Region.„Der Landkreis Freyung-Grafenau ist stolz auf seine generationsübergreifenden Betriebe. Vielen Dank für das Vertrauen in den Standort!“

Kompetenz und Leidenschaft

Der Erfolg des Unternehmens wird geprägt durch handwerkliche Erfahrung, Kompetenz, Innovationsgeist, professionelle Beratung und Servicequalität. Mit Engagement und Freude am Beruf überzeugt das gesamte Parockinger-Team. Denn trotz all der modernen Technik und Maschinen, welche heutzutage die Arbeit erleichtern, ist das traditionelle Zimmerer- und Dachdeckerhandwerk nicht wegzudenken.

Da sitzt jeder Handgriff

Mit modernem Werkzeug, vollem Einsatz und einer großen Portion Leidenschaft, realisieren die Fachkräfte den Traum vom Eigenheim. In regelmäßigen Fort- und Weiterbildungen hält sich das Team zudem immer auf dem neuesten Stand.

Der Kunde, unser Partner

Der Meisterhaft-Betriebist sachverständiger wie zuverlässiger Partner – bei allen Fragen während der Bauzeit, aber auch darüber hinaus. Gegenseitiges Vertrauen, Ehrlichkeit und Zuverlässigkeit sind Voraussetzung für produktive Zusammenarbeit. Ziel ist es, durch Qualität und individuelle Lösungen ein Höchstmaß an Zufriedenheit bei ihren Kunden zu erreichen.

Bauen mit Holz

Holz beeinflusst das Raumklima wie kein anderer Rohstoff und ist zudem facettenreich als Bau- und Werkstoff einzusetzen. Holz ist natürlich, baubiologisch gesund, widerstandsfähig und besonders energieeffizient. Zudem hat Holz als nachwachsender, unbelasteter Rohstoff hervorragende bauphysikalische Eigenschaften. Baustoff Holz regelt auf ganz natürliche Art Temperatur und Luftfeuchtigkeit des Hauses. Die Parockingers beschäftigen sich bereits seit 50 Jahren mit dem Thema Holz und der effizienten gestalterischen Umsetzung für ihre Kunden.

In dritter Generation – 4 Sterne-Meisterhaft-Betrieb Zimmerei & Dachdeckerei Parockinger in Waldkirchen-4
Fotos: Parockinger

Alle Leistungen aus einer Hand

Die Firma Parockinger versteht sich als Komplettanbieter in den Bereichen Zimmerei, Dachdeckerei und Holzhausbau. Ihr Arbeitsbereich beinhaltet sämtliche Zimmerer- und Holzbauarbeiten, sowie die Dachdecker- und Dachentwässerungsarbeiten. Die vielseitigen Tätigkeitsfelder erstrecken sich von der Herstellung von Dachstühlen, der Dacheindeckung mit allen gängigen Materialien, der Fassadengestaltung, über den Bau von landwirtschaftlichen sowie gewerblichen Hallen, sowie Neubauten in Holztafelbauweise, bis zu energetischen Dach- und Fassadensanierungen und der Installation von Photovoltaikanlagen.

Durch die Mitgliedschaft im Qualitätsverband Dach-Komplett können sie den Kunden einen qualifizierten Rundum-Service bieten. Ob es um Profiarbeit bei Veränderungen am Haus geht, oder zuverlässiger Partner für größere Objekte – es gibt stets die passende Unterstützung. rsc

FIRMENHISTORIE

In dritter Generation – 4 Sterne-Meisterhaft-Betrieb Zimmerei & Dachdeckerei Parockinger in Waldkirchen-5
Parockinger – eine Zimmererfamilie: Bereits der Urgroßvater übte den Zimmererberuf aus.

„Das einzig Beständige im Leben ist der Wandel“

Mit diesem Ausspruch des griechischen Philosophen Heraklit wird auch die Entwicklung des Handwerks im Laufe der letzten Jahrzehnte deutlich. So fanden auch in den vergangenen 50 Jahren im Zimmererhandwerk der Parockingers rasante technische Entwicklungen statt.

1972 Betriebsgründung durch Zimmerermeister Josef Parockinger senior. In den Anfangsjahren beschäftigte der Betrieb zwei Mitarbeiter und mehrere Lehrlinge wurden ausgebildet. Durch stetiges Wachstum vergrößerte sich der Kundenstamm und im Laufe der Jahre wurden zusätzliche Mitarbeiter eingestellt. Angemerkt sei hier noch, dass bereits Josef Parockinger, Urgroßvater des zukünftigen Betriebsinhabers, Stefan Parockinger, den Beruf des Zimmerers ausübte.

1978 Bau eines Werkstattgebäudes sowie einige Jahre später die erste Werkhalle.

1986 Anschaffung des ersten Mobilkranes, was zur damaligen Zeit bereits eine deutliche Erleichterung der schweren körperlichen Arbeit bedeutete.

1994 Übernahme des elterlichen Betriebs in die zweite Generation von Sohn Josef. Durch seine Ausbildung zum Zimmerer- und Dachdeckermeister konnte ein erweitertes Leistungsspektrum angeboten werden. In diesem Zeitraum wurde auf der gegenüberliegenden Seite der Werkhalle ein Wohn- und Bürogebäude errichtet.

1994 Weiterer Meilenstein in der betrieblichen Entwicklung: Der Einstieg in den rechnerischen Abbund mit Computer und Holzbausoftware.

1998 Anschaffung einer CNC-gesteuerten Abbundanlage. Dadurch erübrigte sich der zeitaufwändige Handabbund.

2012/2013 Es folgten mehrere Erweiterungen auf dem ursprünglich gegenüberliegendem Betriebsgrundstück mit Werk- und Lagerhallen. Unter anderem der Anbau einer Spenglerwerkstatt. Dabei integriert ist eine Biomasseheizanlage, die mit Hackschnitzel gespeist wird, und über ein Nahwärmenetz den gesamten Betrieb mit umweltfreundlicher Wärme versorgt. Es werden ausschließlich einheimische Hölzer aus der umliegenden Region des Bayerischen Waldes verarbeitet.

2018 Stefan absolvierte 2013 seinen Abschluss als Zimmerergeselle. Nach dieser handwerklichen Ausbildung beganner sein Studium in Rosenheim. 2018 kehrte er in den elterlichen Betrieb mit dem Abschluss als „Bachelor of Engineering“ im Bereich Holzbau und Ausbau zurück. Der Übergang in die nächste Generation ist dadurch sichergestellt. Seither verstärkt er das Team mit innovativem Wissen und Technik auf dem neuesten Stand des Holzbaus.

2019 Grundstückserwerb für Neubau einer Fertigungshalle: Im Laufe der Jahre wurde speziell der Holzhausbau immer stärker nachgefragt. Der Platzbedarf für die Vorfertigung im Betrieb dazu wurde immer größer. Dieser Umstand ließ eine weitere Entwicklung auf dem bestehenden Betriebsgrundstück nicht mehr zu. Es wurde daher der Neubau einer Fertigungshalle angestrebt und 2019 mit der Planung begonnen.

2021 Beginn Neubau Fertigungshalle im Mai. Bereits im Dezember 2021 wurde in der neuen Halle die Arbeit mit der Abbundanlage aufgenommen.

2022 Im Sommer 2022 konnte der Neubau, inklusive der Außenanlagen komplett in Betrieb genommen werden. Durch die Baumaßnahmen und die vorhandene Betriebsausstattung ist der Betrieb Anbieterdes kompletten Leistungspaketes im Bereich Zimmerei, Holzhausbau und Dacheindeckung einschließlich der Dachentwässerung.

2022 Aktuell: Erhalt der Zertifizierungsurkunde zur Herstellung geschlossener Holztafelelemente. Die Zertifizierung dient der Qualitätssicherung und ist erforderlich um geschlossene Wand-, Decken- und Dachelemente herzustellen. Dies beinhaltet daher auch eine regelmäßige Fremdüberwachung.
  

Zum Geburtstag eine neue hochmoderne Produktionshalle

In dritter Generation – 4 Sterne-Meisterhaft-Betrieb Zimmerei & Dachdeckerei Parockinger in Waldkirchen-6
Fotos: Parockinger
In dritter Generation – 4 Sterne-Meisterhaft-Betrieb Zimmerei & Dachdeckerei Parockinger in Waldkirchen-7

Mit der Errichtung und Ausstattung der Halle wurde die Grundlage für eine wirtschaftliche und zukunftsfähige Vorfertigung im Holzbau geschaffen.

Zusätzlich wurde ein Anbau für Büro, Sozialraum und Technikräume errichtet. Herzstück der neuen Produktionshalle stellt die neu installierte Abbundanlage dar, in der Holzquerschnitte bis zu 300x650 mm sowie einer Gesamtlänge bis 16 m komplett automatisiert bearbeitet werden können. Diese fertig bearbeiteten Holzteile können auf einem neuen modularem Elementbautisch mit Hilfe von pneumatischen Spannvorrichtungen zu fertigen Elementen fixiert werden. Dadurch ist bereits in der Produktionshalle die Fertigung von kompletten Wand- sowie Dach- und Deckenelementen möglich. Für den Kunden bedeutet das deutlich kürzere Montagezeiten sowie geringere Witterungsabhängigkeit auf der Baustelle.

Wichtiger Planungsaspekt war auch eine wirtschaftliche, staubarme und umweltfreundliche Entsorgung der Späne und Resthölzer. Alle Maschinen sind an eine zentrale Absauganlage mit Wärmerückführung in die Halle angeschlossen. Anfallende Späne und Resthölzer fallen auf ein Förderband. Im weiteren werden diese Stoffe automatisch getrennt. Alle anfallenden Säge- und Hobelspäne werden zu Holzbriketts gepresst. Hackschnitzel und Holzbriketts werden in der betriebseigenen Heizanlage verwertet. Über eine Fernwärmeleitung wird damit die Halle beheizt.