Anzeige

Bürgerhaus Nottau wird am 14. - 15. Mai feierlich durch Bürgermeister Ludwig Prügl eingeweiht

Aus dem ehemaligen Nottauer Schulhaus wurde eine moderne und multifunktionale Versammlungsstätte.

25.05.2022

   

Markt Obernzell

Nottau. Der Schulstandort Nottau wurde zum Ende des Schuljahres 2009/2010 endgültig geschlossen. Der Marktgemeinderat war sich jedoch darüber einig, dass das Gebäude im Eigentum des Marktes verbleiben soll und hierfür eine sinnvolle Verwendung gefunden werden muss.
     

In den darauffolgenden Jahren erfolgte die einfache Dorferneuerung in Nottau. Hierbei zeichnete sich bereits der Bedarf für ein Bürgerhaus in Nottau ab. Es wurde dementsprechend nach passenden Förderprogrammen gesucht. Im Jahr 2018 informierte das Amt für Ländliche Entwicklung über die Förderinitiative „Innen statt Außen“, mit welcher der Umbau des ehemaligen Schulgebäudes zu einem Bürgerhaus realisiert werden könnte.

Nach Antragstellung erhielt der Markt Obernzell im März 2019 per Bescheid die Zusage, dass der Umbau zum Bürgerhaus erfolgen kann und die Maßnahme mit einem Fördersatz in Höhe von 76 % bezuschusst wird. Die Gesamtkosten der Maßnahme betrugen nach Fertigstellung rd. 2.970.000 €.

Damit haben eine Vielzahl von Vereinen, Verbänden und Gruppierungen einen schönen und zeitgemäßen Treffpunkt.

Diese wird nun am 14. und 15. Mai, unter Teilnahme der gesamten Bevölkerung, mit einem schönen Fest eingeweiht. Bürgerschießen, Fußballspiele, Feuerwehrvorführungen, ein buntes Kinderprogramm, wie auch Festgottesdienst, Festzug und Festansprachen sorgen für ein tolles Programm. Dazu kommen beste Bewirtung mit Speis und Trank durch die Mitglieder des TSV Nottau. Bürgermeister Ludwig Prügl, die Marktgemeinde Obernzell, die Marktgemeinderäte und Marktgemeinderätinnen freuen sich über zahlreichen Besuch. np